So hat alles angefangen: ACTION!

Der Actionfilm ist populär, teuer, laut – und füllt die Kinokassen. Das macht ihn in den Augen vieler verdächtig, ein flüchtiges Produkt der kommerziellen Kulturindustrie zu sein. Aber der Actionfilm ist mehr als das. Die Filme erweisen sich nicht nur als spannende blockbuster, sondern sind auch Dokumente der Zeitgeschichte: Während Rambo etwa einen filmischen Kommentar zum Vietnamkrieg darstellt, wird in Terminator ein technikkritisches Weltbild um die Figur des Erlösers John Connor erschaffen.

Die Vorlesungsreihe “Action!” stellte im Sommer 2012 eine Reihe von “Fragen mal anders”: Warum trägt Bruce Willis ein blutiges Unterhemd (Die Hard)? Was unterscheidet Daniel Craig als neuen James Bond (Casino Royale) von seinen Vorgängern? Wer hat Bill gekillt? Was machte Clint Eastwoods Harry so dirty und Tom Cruises Mission so impossible? Antworten auf diese Fragen gaben die Vorträge der Vorlesungsreihe Action!

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS